.is - die Internet-Adresse von Island

Drucken
Bedeutung der Endung .is ist die offizielle Domain-Endung (ccTLD) der Republik Island, vergleichbar mit .ch für die Schweiz, .de für Deutschland oder .at für Österreich.

Länderinformationen Die Republik Island ist nach Großbritannien der zweitgrößte Inselstaat Europas.

Die Insel vulkanischen Ursprungs wurde um 870 von Wikingern entdeckt und im neunten und zehnten Jahrhundert von Norwegern und Kelten bevölkert. Allerdings wurden auf Island auch Siedlungsspuren vor dem siebten Jahrhundert festgestellt.

Im Gegensatz zu anderen Königreichen in Europa gab es auf Island mit dem Althing als gesetz- und rechtsgebender Versammlung ein oligarches Gesellschaftssystem, bei dem alle freien Männer stimm- und entscheidungsberechtigt waren. Mit der Unterwerfung durch die Norweger 1262 endete das Althing. Die isländischen Seeleute waren um 1000 nach Christus maßgeblich an der Entdeckung Grönlands und Neufundlands beteiligt. Im 15. Jahrhundert wurde Island zusammen mit Norwegen unter der Herrschaft der Dänen regiert. 1874 besann sich Island auf die alten Traditionen und führte das Althing wieder ein, als die ersten Schritte zur Autonomie Islands beschritten wurden. Seit 1904 ist Island von Dänemark autonom und seit 1918 souverän, auch wenn die Gründung der Republik erst 1944 erfolgte. Heute wird der Luftraum Islands durch Norwegen und die Küstenwache von der dänischen Marine gesichert.

Island war 2008 das erste Land Europas, das den Bankrott des staatlichen Finanzsystems anmelden musste. Eine Haupteinnahmequelle Islands ist die Fischerei, dicht gefolgt vom Tourismus. Die Energiegewinnung in Island ist zu 100% aus regenerativen Quellen (Wasserkraft und Geothermie) gesichert.

In der isländischen Kultur und darüber hinaus bekannt ist die "Edda", eine Sammlung isländischer Mythologie und Dichtkunst. Im isländischen Telefonbuch werden die Namen nicht nach dem Nachnamen, sondern nach dem Vornamen sortiert. In der Regel nimmt ein Kind nach der Geburt den Vater- oder Mutternamen mit der Endung -son oder -dottir (je nach Geschlecht des Kindes) an. So heißt die Sängerin Björk mit vollem Namen "Björk Gudmundsdottir", was soviel wie "Björk, Gudmundurs Tochter" heißt.

Mindest- und Maximallänge 1 - 63 Zeichen
Domain-Namen können zwischen 1 und 63 Zahlen und/oder Buchstaben lang sein; Bindestriche sind möglich, jedoch nicht ganz am Anfang oder ganz am Ende sowie nicht an 3. und 4. Stelle zugleich (z.B. "ab--cd.is").

Dauer Registrierung Die Registrierung einer .is-Domain dauert in der Regel 24 - 48 Std..

Vergabebedingungen Die Vergabebedingungen für .is-Domains finden Sie bei http://www.isnic.is/domain/rules.php

Besonderheiten Die Registrierung von .is-Domains ist für jedermann zu jedem beliebigen (legalen) Zweck möglich.

Die Registrierung von Domainnamen mit sexuellem Inhalt ist nicht möglich.

Transfer zu Swissplaza list_check Transfer einer .is-Domain zu Swissplaza ist möglich. pdf25 Formular

Providerwechsel list_check Der Providerwechsel einer .is-Domain ist auf Anfrage möglich. Kontakt

Inhaberwechsel list_check Inhaberwechsel für eine .is-Domain ist möglich. pdf25 Formular

WHOIS-Update list_check WHOIS-Update für eine .is-Domain ist möglich. pdf25 Formular

Nameserver-Update list_check Nameserver-Update für eine .is-Domain ist möglich. pdf25 Formular

Kündigung list_check Die Kündigung ist zu sofort oder zum Ende der Laufzeit möglich. pdf25 Formular

Umlaute cross .is-Domains mit Umlauten sind nicht möglich.

Impressum & Datenschutzerklärung